Eintracht Frankfurt in der Analyse

Take Us Home – Leeds United

Kurz vor dem Strassburg-Spiel noch eine absolute Guck-Empfehlungen.

6 Folgen a 45min – Take Us Home – begleitet Leeds United durch die Saison 2018/19.

Gibt es bei Amazon Prime.

Aktuell mit 8.7 Punkten bei der IMDB . Ich schaue alles was es da so in der Art gibt. All or Nothing über Man City, Sunderland till i die oder auch Dortmund Inside aktuell, diese Story fand ich aber noch etwas runder. Es gab einige denkwürdige Momente in der letzten Saison, die auch über Leeds hinaus für Aufmerksamkeit gesorgt haben.

Wie z.B. die Spygate Affäre samt Pressekonferenz. Oder die Fair Play Situation gegen Villa.
Ist schon bisschen gespoilert hier, denke aber spätestens in Folge zwei wirst Du auch schon mal den Saisonausgang ergoogeln.

Von daher. Anschauen.

Posted in Allgemein | Leave a comment

Racing Straßburg gegen Eintracht Frankfurt – Do 22 Aug – 2100 – Vorschau

Wohin wird der Weg der Eintracht diese Saison gehen?

Von den 6 Pflichtspiel-Siegen bisher, waren 5 Pflichtsiege. Heißt allerdings nicht das man automatisch diese Spiele alle gewinnt. Das Niveau aller Gegner war vermutlich drittklassig, Waldhof ist ja auch 3. Liga.

Siege gegen solchen Teams sind aber eben auch nicht selbstverständlich, wie man in der ersten Runde des DFB-Pokals gesehen hat.

Das erste Spiel gegen Hoffenheim hat aber schon Eintracht-Tugenden der letzten Saison gezeigt wie ich finde.

Auch ohne Haller und Jovic. Die wichtig waren für das Spiel, wie hier in dieser guten Analyse gezeigt wird worauf es letztes Jahr bei der Eintracht ankam.

https://zonal.ly/dazn-features-tom-und-jiro-talking-tactics/eintracht-frankfurt-analyse-die-zentrale-rolle-der-aussenbahnspieler

Dieses wilde Spiel mit viel Risiko nach vorne hat viele Fehler produziert, aber auch, wenn es mal klappt eben eine Reihe guter Chancen kreiert. Zudem ein Tor nach 30Sek, was nicht planbar ist, zeigt aber schon wieder etwas Spektakel auf, wie es der Eintacht in letzten Saison öfter gelungen ist. Wo Hoffenheim als Gegner steht ist schwer einzuschätzen, aber vermutlich haben wir hier schon ein gutes Team bespielt und verdient gewonnen.

Daraus eine Formprognose gegen Racing abzuleiten ist schwer. Wie wird die Motivation sein, brennen alle voll für dieses Hinspiel?. Heute schon?

Embed from Getty Images

Ich könnte mir auch vorstellen dass man es schwer hat in das Spiel zu kommen und sich dort zurecht zu finden. Der Gegner kommt mit seiner Historie vermutlich mit einer noch stärkeren Motivation in das Spiel. Aus der 4ten Liga kommend, nur über den Liagpokal und Platz 11 in der Liga mal wieder nach Europa. Die haben auf den Abend richtig Bock denke ich.

26000 im Stadion nehme ich an, auch eine gute Fanbase. Gute Stimmung.

Wollen mal nicht auf ein 0-3 nach 30 min hoffen, welches die Eintracht dann noch in den verbleibenden 90 min wieder hinbiegen muss. Würde aber zum Spektakel passen. Immer etwas was man nicht erwartet. Ein ausgeglichenes 1-1 welches schon nach 60 min steht, was zu erwarten wäre wird es dann vermutlich eher nicht geben, so wie man die Eintracht kennt.

Ich denke die Jungs brauchen aber eine Story um auch heute alle in jeder Sekunde zu brennen. Taktisch wird Hütter spielen wie es das Team stark gemacht hat. Da wird immer alles riskiert. Ob Racing die Qualität hat dort gegen zu halten bleibt abzuwarten.

Posted in Allgemein | Leave a comment

Neue Saison – Neue Spieler – Neue Skepsis

Lange ist hier nichts passiert.

Ich hoffe ich komme jetzt wieder öfter dazu etwas zur Eintracht zu schreiben.

Wie schon in den beiden letzten Jahren haben wir wichtige Spieler verloren.
Aktuell wurden mit Haller und Jovic über 30 Tore und ähnlich viele Vorlagen verkauft. Da fragt man sich wie es kompensiert werden kann.

Da Rebic einen Vertrag hat und der emotionale Leader ist, würde ich Ihn in jedem Fall halten.
Da irritieren diese offenen Aussagen a la – „wir müssen sehen was passiert“ – schon.
Die Saison läuft ja auch schon, auch wenn das Transfer-Fenster noch bis zum 31 August geöffnet ist.

Verlauf der Saison ist bisher ok, die beiden EL-Runden musste man überstehen.
Das Heimspiel gegen Hoffenheim scheint sehr an die letzte Saison anzuschließen. Was gut ist.

Embed from Getty Images

Viele Werte sind nicht gut, Ballbesitz, Passqoute etc, war es letzte Saison aber auch nicht.
Dafür die Qualität und die Anzahl der herausgespielten Chancen aber.
Auch defensiv war es gut gegen Hoffenheim.

Letztes Jahr war es ja oft ein wildes Hinundher.

Es stehen jetzt als 6 Pflichtspielsiege in Folge.
Mann muss aber ab sofort dann schon auf 100% laufen. EL-Gruppenphase muss erreicht werden.
Racing Strassburg ist aber in jedem Fall gefährlich.
Dann nächstes Wochenende Leipzig, da kann es dann schnell eng werden.

Ich bin gespannt.
Denke es wird wieder sehr unterschiedlich sein in dem was die Eintracht abliefern wird, wir hoffen aber mal dass die positiven Erlebnisse den Ausschlag geben.

Posted in Allgemein | Leave a comment

Limassol – Eintracht – Party – Leistung – Motivation

Die Eintracht ist heute zu Gast bei Apollon Limassol. Das Rückspiel in der Europa-League.

Die grosse Auswärts-Fanbase bekommt endlich Ihr erstes Spiel. Für viele mehr ein tolles Event als ein knallhart erfolgsorientierter Ergebnis-Trip. Die Kulisse wird vermutlich auch durch die Eintracht-Fans bestimmt werden. Hoffentlich kann die Mannschaft sich von dieser Partystimmung etwas lösen.

Embed from Getty Images

Gerade bei der komfortablen Tabellensituation könnte man theoretisch schon mal abwartend beginnen. Sowas klappt aber dann meistens irgendwie doch nicht und gehört auch nicht zu Hütters Philosophie. Hoffe daher die Eintracht will auch agieren und spielt auch hier volle Pulle, auch wenn es Sonntag schon weiter geht. Und man hier auch nicht unbedingt gewinnen muss, Sonntag aber schon.

Ich bin gespannt wie und ob Hütter den Spagat zwischen schonen und Leistung hin bekommt. Und auf Zypern zu gewinnen ist halt auch nicht so geil wie gegen Lazio.

 

Posted in Allgemein, Eintracht, Europa League | Leave a comment

Weinzierl in Stuttgart. Gut für uns.

Weinzierl kommt für Korkut als neuer Trainer nach Stuttgart.

Ich frage mich wie man jemand der so uninspiriert wirkt zum Trainer in der heutigen Zeit.
Wenn er schon mal Erfolg gehabt hätte kann er machen was er möchte. Den FC Augsburg in der Liga zu halten war ok, aber das kann Manuel Baum auch.

Ich weiss noch wie alle abgekotzt hätten wenn der zur Eintracht gekommen wäre.

Daher sage ich, passt schon. Der VfB wird sich nicht groß weiter entwickeln unter diesem Trainer, vielleicht eine gewisse Konstanz entwickeln aber wieder zu dem VfB werden der in den letzten Jahren immer Schwierigkeiten hatte.

Vor der Saison wurde die Transferpolitik ja so gut bewertet. Der VfB ist bei Transfermarkt plötzlich auf Platz 8 bei den Marktwerten. Seltsam.
Aogo, Beck und Badstuber würde ich jedenfalls nicht in meinem Erstliga-Team haben wollen.

Was aber den Fans dort glaube ich am meisten stinkt ist die Umkehr von dem Konzept was in der 2.Liga entwickelt worden ist.
Hannes Wolf ein kreativer Trainer der auf viele junge Spieler setzt. Ein mutiger VfB.

Und dann holt man Korkut, der ja ganz andere Dinge verkörpert und jetzt den Weinzierl.
Problem ist auch der Reschke. Der ist von seiner Ausstrahlung ja eher der konservative Märchenonkel.
In München war man mit Ihm erfolgreich, fragt sich ob man es auch trotz Ihm war.
Zum Glück bin ich kein VfB-Fan, so jedenfalls verkörpert man alles auf der Führungsebene was für eine graue Maus steht.
Und da wird man sich auch hin entwickeln denke ich.

Hannes Wolf heute auch im Kicker zu dem Thema.

Posted in Allgemein | Tagged , , , , | Leave a comment